Crans Montana entdecken - Schweiz Reisen und Hotels

Wallis

Eine Reise nach Crans-Montana entführt Schweiz Urlauber auf ein reizvoll gelegenes Hochplateau im Kanton Wallis. Das Ferienzentrum setzt sich aus den beiden Orten Montana und Crans-sur-Sierre zusammen, die ineinander verwachsen eine tolle Aussicht hoch über dem Rhonetal bieten. In rund 1.500 Meter Höhe über dem Meeresspiegel bietet Crans-Montana eine große Auswahl an idyllisch gelegenen Chalets, Hotels und Ferienwohnungen.

In diesem Teil des Wallis wird vor allem Französisch gesprochen. Wie andernorts in der Schweiz gehört aber auch Deutsch zu den offiziellen Amtssprachen. Aufgrund seiner besonderen Lage ist Crans Montana vor allem bei Winterurlaubern beliebt. Die Saison ist hierfür besonders lang, wobei sich vereinzelt sogar noch im Sommer die Möglichkeit bietet Ski zu fahren. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Plaine-Morte-Gletscher.

Im Sommer laden die Seilbahnen und Gondellifte im und außerhalb des Ferienzentrums zu erlebnisreichen Ausflügen ein. Egal ob Wandern, Rad fahren oder Bergsteigen: Hoch über dem Rhonetal ist das Landschaftsbild besonders facettenreich. Schweiz Urlauber können dabei unter anderem Gipfel der Berner Alpen, Bergseen und dicht bewachsene Wälder erkunden. Auch der Golfsport hat in Crans Montana eine langjährige Tradition. Vor Ort wird unter anderem ein bekanntes europäisches Golfturnier, die Omega European Masters, ausgetragen.

Crans-Montana ist bereits seit dem späten 19. Jahrhundert ein touristisches Ziel. Im Jahr 1892 eröffnete auf dem Hochplateau bereits das Hotel du Parc und bereits wenige Jahre später war die Landschaft im Kanton Wallis für zahlreiche Gäste ein großer Anziehungspunkt und ist bis heute ein Besuchermagnet geblieben.