REISEZIELE
»Schweiz Reisen
  »Waadt
    »Lausanne

Hotels Kanton Waadt - Schweiz Urlaub im Waadtland & am Genfersee

Waadt

Der Kanton im Westen der Schweiz zählt seit langem zu den attraktiven Urlaubsgebieten der Schweiz. Die herrliche Uferlandschaft des größten Alpenrandsees Europas, des Genfer Sees, die zwei Großstädte Lausanne und Genf, die teils steilen, teils flachen Hügel des Kantons sowie das durch den Weinbau geprägte Hochland verleihen dem Gebiet einen unverwechselbaren Charme.

Vielfach  trifft man auf niedliche, kleine Weindörfer. So im Gebiet des Chablais, dessen Bild durch den Rebbau dominiert ist. Diese Gegend südöstlich des Genfer Sees ist klimatisch begünstigt, weshalb renommierte Weine wie der Yvorne hier ihre Heimat haben. Unweit entfernt von dem Chablais befinden sich die Waadtländer Alpen, in denen sämtliche Arten des Wintersports möglich sind.

Das Gebiet von Villeneuv bis Lausanne zählt zum Gebiet des Lavaux, das eines der schönsten Landschaften des Landes sein soll. Besonders berühmt ist hier das Schloss Château Chillon, das sich auf einer kleinen Seeinsel befindet. Das sagenumwobene Schloss mit den dahinter befindlichen, steil ansteigenden Bergen bietet einen unvergesslichen Anblick. Seit Bryons Gedicht The Prisoner of Chillon (1816) ist das Schloss mit seiner trraumhaften Umgebung, die man vom Turm des Schlosses bewundern kann, Anziehungspunkt für viele Touristen.

Westlich von Lausanne schließt sich das Gebiet La Côte an, das mit interessanten, kleinen Städtchen, Weindörfern und Kulturdenkmälern aufwartet, so etwa Aubonne, das eine attraktive Altstadt besitzt, in der noch Reste der einstigen Stadtmauer und einzigartige Gassen zu bewundern sind.

Wesentlich lebhafter geht es in Genf zu. Die irrtümlicherweise oft als Hauptstadt des Landes angesehene Stadt ist Sitz vieler internationaler Organisationen und Standort wichtiger Konferenzen. Für die interessante Stadt mit ihrem Wahrzeichen, der berühmten Blumenuhr, dem Englischen Landschaftsgarten, dem Internationalen Museum der Reformation und der Kathedrale St. Peter sollte man in jedem Fall viel Zeit einplanen. Hier gibt es, wie im gesamten Kanton, viel zu entdecken.